café kurkuma in Hallein, das Schmuckstück in der Salzstadt

Frühstücken.

  • Blick aus dem Fenstern, auf ein Fahrrad aus dem Kurkuma in Hallein.

kurkuma – gelber Ingwer – Kaffeehaus in Hallein

Frühstücken in Hallein.

Ich werde NIE in Hallein wohnen! Immer wenn ich sage „Das mache ich NIE“, kommt doch der Tag und es ist ganz anders. So ist es nun auch jetzt. Nie, hätte ich mir erträumt, dass ich dort einmal wohnen werde und nun bin ich doch in der einstigen Salzstadt gelandet. Und da ich leidenschaftlich frühstücke, war es nur eine Frage der Zeit bis ich das café kurkuma endecke.

Selbst zusammengestelltes Frühstück mit Obstsalat, Müsli, Ei im Glas und Tee

Als Anlass war der Geburtstag einer lieben Freundin perfekt, das café kurkuma genauer unter die Lupe zu nehmen. Es ist ratsam, gerade an einem Samstag einen Tisch zu reservieren. Der Kaffee stammt von der Rösterei 220 Grad und das Brot kommt von der Bäckerei Itzlinger. Eine perfekte Kombination für mich persönlich, da ich die Produkte beider Firmen liebe.

Das Café ist liebevoll eingerichtet und hat eine sehr spezielle Auswahl an Magazinen, das nur nebenbei erwähnt.

Die Frühstücksauswahl ist sehr gut und die Namen der Frühstücke klingend. Ich persönlich habe mich für das Petersilie Frühstück entschieden. Frischer Petersilien-Aufstrich, Schinken, Käse, Butter, Marmelade, eine Eierspeise, genau meines. Dazu gab’s für mich extra, ein Bio-Müsli und einen frisch gepreßten Orangensaft.

Auf die Frage „Bin ich satt geworden?“ – ja, das bin ich. Frühstücksportionen sind ja immer so eine Sache … daher sollte sich jeder selbst ein Urteil bilden ob es ausreichend ist, „Männerportionen“ sind es jedenfalls nicht.

Mein Fazit: mir hats gschmeckt, das Service ist gut und schnell, die Atmosphäre ist „speziell“ (loving it),  aber das erlebt Ihr am Besten selbst. Daumen nach oben, ich komme wieder. Das Ziel der Familie Grundner dem Café einen Wohnzimmercharakter zu verleihen ist gelungen.
Hier finden Sie das café kurkuma: Metzgergasse 9, 5400 Hallein im Tennengau.